Freitag, 15. Juli 2016

Nudelrolle







Hallo ihr Lieben....

Wraps kosten sp...wie wäre es mit einer gefüllten Rolle aus Nudelteig. Super lecker und sie braucht sich in keinster Weise hinter einem Wrap verstecken. Ihr könnt sie je nach Lust und Laune füllen, auch als Partysnack ist sie super geeignet. Sie schmeckt sogar mit süßer Fülle lecker.

Rezept für 2 Personen

2 Lasagneplatten

2 gekochte Eier, 2 Scheiben Kochschinken, 2 Salatblätter, 2 El Frischkäse, 1 Tl Senf, Pfeffer und Salz, Schnittlauch und etwas Petersilie

1 geraspelte Möhre und 1 Lauchzwiebel, 1 Tl Öl

Die Lasagneplatten  ca. 8 Minuten in Salzwasser kochen.

Die Möhren und die klein geschnippelte Lauchzwiebel in heißem Öl andünsten. Mit Salz würzen.

Eier pellen, sehr klein schneiden, Kochschinken in kleine Streifen. Beides mit dem Frischkäse, Schnittlauchröllchen und Petersilie vermischen. Mit Senf, Pfeffer und Salz mischen.

Die Lasagneplatten vorsichtig aus dem Wasser nehmen, abtropfen und auskühlen lassen. Mit je einem Salatblatt belegen, darauf die Möhren und Zwiebelröllchen. Dann den Eiersalat darauf streichen und vorsichtig zusammen rollen.


Mit Tomaten und Gurkenscheiben servieren.

Liebe Grüße

Simi :-)




 
 
 

 
 
 


Montag, 11. Juli 2016

Zucchini - Lasagne








Hallo ihr Lieben


heute ist es vielleicht ein bisschen zu heiß, den Backofen anzuwerfen.....aber die nächsten Tage soll es schon wieder abkühlen, dann kann ich euch meine Lasagne sehr empfehlen. Auch für Zähler gut geeignet, weil sie sp - arm ist......und lecker !

Rezept für 3 Personen

500 g Zucchini

500 g Hack aus Putenfilet, 1 Zwiebel, Pfeffer, Salz,1 El Tomatenmark, 200 g passierte Tomaten, wenig Öl zum Anbraten, etwas Oregano

80 ml Milch, 1 Tl Schmelzkäse und 1 Tl Mehl

1 Kugel Mozzarella light 

Das Hack kann man gut selber machen, indem man Putenfilet durch den Fleischwolf dreht oder es einfach mit dem Pürierstab oder einer Küchenmaschine zerkleinert.

Die Zucchini abwaschen und der Länge nach in 0,5 cm dünne Streifen schneiden. In wenig Öl von beiden Seiten anbraten, mit Salz würzen und auf Zewa abtropfen lassen.

Etwas Öl erhitzen, die gehackte Zwiebel glasig braten und das Hackfleisch krümelig dazu geben. Zusammen mit den klein geschnittenen Tomaten anbraten. Mit Pfeffer und Salz würzen. Tomatenmark und passierte Tomaten zugeben, ein paar Minuten einköcheln lassen. Mit Oregano abschmecken.

Das Mehl mit der Milch und dem Käse verquirlen, kurz erhitzen, so dass die Milch sämig wird.

Zucchinistreifen und Hackfleischsoße im Wechsel in eine Auflaufform , mit Zucchini enden, die Milchsoße mit Pfeffer und Salz würzen und über den Auflauf gießen.

Im vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen, dann den Mozzarella darüber bröseln und nachmals 10 - 15 Minuten überbacken.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren !



Und für nachmittags im Garten vielleicht noch eine leckere Kaltschale klick hier



Alles Liebe

Simi :-D



 
 
 

 
 
 
 
 

Montag, 4. Juli 2016

Bunter Gemüseauflauf







Hallo ihr Lieben...

beginnen wir die Woche doch mit einem leckeren Auflauf. Vor ein paar Tagen hatte ich mir die kostenlosen Rezeptheftchen bei Tanta Fanny bestellt und dabei fiel mir eine Quiche in Form einer Gemüsespirale ins Auge.
Dabei kam mir die Idee, einen Auflauf daraus zu machen.


Rezepte für eine 24 er Form

1 Zucchini, 4 Möhren. 6 Cocktailtomaten, 2 große Kartoffeln, 100 g Kochschinken

200 ml Milch, 3 Eier, 1 Tl Mehl, Pfeffer und Salz, 1 El Petersilie und 1 El Schnittlauch

Zucchini waschen und mit dem Sparschäler in dünne Streifen hobeln. Die Möhren und die Kartoffeln schälen und ebenfalls in dünne Streifen .Mit etwas Salz würzen.
Den Schinken in Streifen schneiden.

Zucchini, Möhren, Schinken und Kartoffel abwechselnd in die Form legen, so dass eine Spirale entsteht. Ich habe zuerst eine zusammengerollten Zucchinistreifen in die Mitte gelegt. Dann das restliche Gemüse im Wechsel von außen nach innen.

Zum Schluss die Tomaten in Scheiben schneiden und zwischen die Gemüsestreifen stecken.

Die Milch mit Mehl, gehackte Petersilie, Schnittlauchröllchen und Eier verquirlen.  Mit Pfeffer und Salz abschmecken, über das Gemüse gießen.

Bei Bedarf mit 1 - 2  El Reibekäse betreuen.

Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad Ober und Unterhitze ca. 40 - 50 Minuten backen.



Lasst sie euch schmecken....

Simi :-)



 
 
 

 
 
 




Freitag, 1. Juli 2016

Königsberger Klopse







Hallo ihr Lieben.....


In meinem Schlemmerblog habe ich die " Kochklopse " als Erinnerung an meine Kindheit im Original gepostet. klick hier

Auch als Sattmacher als WW sind sie sehr lecker zu Reis, Kartoffeln oder auch Nudeln.

Rezept für 3 - 4 Personen


500 g Hackfleisch aus magerem Schnitzelfleisch und Hähnchenfilet, 1 Haferflockensemmel, 1 Zwiebel, 1 Tl Senf, Pfeffer, Salz, 1 Ei


700 ml Wasser, gewürzt mit Pfeffer, Salz, Lorbeerblatt und 1 Zwiebel oder eine milde Brühe

Für die Soße

1 El Öl, 25 g Dinkelmehl, 1- 2 El Saure Sahne, Pfeffer, Salz und Zitronensaft, 1 El Petersilie

Die Semmel in lauwarmen Wasser einweichen, gut ausdrücken, die gehackte Zwiebel, Hackfleisch, Ei und Gewürze damit verkneten. Runde Klopse formen .

Das Wasser mit einer Zwiebel, Lorbeerblatt , Pfeffer und Salz erhitzen. Die Klopse rein geben und aufkochen, dann bei schwacher Hitze garen.

Wenn die Klopse fertig sind 500 ml Brühe abmessen, etwas abkühlen lassen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, das Mehl darin anschwitzen. Von der Herdplatte nehmen, die Brühe zugießen und mit einem Schneebesen alles gut verquirlen, so dass keine Klumpen entstehen.

Die saure Sahne untermischen , mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken. Die Klopse in die Soße geben. Schnittlauch in die Soße streuen und noch einmal kurz aufkochen.

PS. Wer kein selber gemahlenes Mehl hat, kann zum andicken auch Haferflocken nehmen und die Soße dann gut pürieren, bevor man den Schnittlauch rein gibt.


Mit Salzkartoffeln oder Reis servieren.


Alles Liebe

Simi :-D



 
 
 



Mittwoch, 29. Juni 2016

Diät Watchers



Hallo ihr Lieben....

heute habe ich mal einen Tipp für alle, die keine WW- App haben und sich trotzdem mit WW auskennen, wie z.b. Gruppengänger.

Die App " Diät Watchers " für 2,50 Euro einmalig.

Ich habe sie ausprobiert und bin begeistert. Man kann wählen zwischen Flex, PP oder SP. Es sind nur Basislisten drin, keine Marken, ich übernehme mir wichtige Lebensmittel aus meinem Ekf in die App. Aber auch die Basislisten enthalten alle wichtigen Lebensmittel.

Die App sagt uns die täglichen Punkte, hat gängige Bonuspoints gespeichert. Das Tagebuch ist sehr einfach zu bedienen.

Nähere Infos habe ich mir hier klick geholt, bevor ich die App aus dem Store herunter geladen habe. Ich finde sie echt toll, sie ist ihren Preis auf alle Fälle wert.

Jetzt geht es in den Garten....das Tagebuch der letzten Tage übertragen :-)


Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag

Simi :-)






Montag, 20. Juni 2016

Obstsuppe







Hallo ihr Lieben....

wenn es jetzt draußen richtig heiß wird, ist diese leckere Suppe gerade richtig. Die Stärke kann man gegen Reismehl tauschen, dann müsst ihr sie nicht anrechnen, aber auf 2 oder 3 Personen gerechnet sind die 2 sp für Suppe und Soße zu verkraften, denke ich. :-) 


Rezept für  2 - 3 Personen

300 g Obst oder Beeren nach Wahl, sehr lecker sind auch TK - Kirschen...... ich hatte heute Erdbeeren, Johannisbeeren, 1 Nektarine und 2 Pflaumen, 500 ml Wasser, 1 El Speisestärke, Süßstoff nach Geschmack.


Das Obst waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Mit 400 ml Wasser aufkochen, die Stärke im restlichem Wasser verquirlen. In die Suppe gießen und nochmals aufkochen, bis sie sämig wird.  Mit Süßstoff abschmecken und auskühlen lassen.

Vanillesoße

250 ml Milch mit  8 g Vanillepudding und Süßstoff nach Packungsanweisung kochen.

Kalt werden lassen .

 Obstsuppe mit der Vanillesoße servieren.

Das Original von damals  " Made in Sachsen " findet ihr in meinem Schlemmerblog....klick hier



Lasst es euch gut gehen....

Simi :-)


 
 
 

 
 
 

Montag, 13. Juni 2016

Cremige Trinkmahlzeit








Hallo ihr Lieben....


ich hoffe ihr, hattet alle ein schönes Wochenende...trotz Regengüsse in manchen Regionen.

Vielleicht habt ihr ja durch lange Fußball Abende auch ein bisschen mehr geschlemmt, dann kommt meine kleine Mahlzeit für zwischendurch  gerade recht.....cremig und lecker.

Warum eigentlich immer wieder Hafer? Hafer ist ein absoluter Sattmacher, da er viele komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe enthält. Und die machen länger satt und fördern eine bewusstere Aufnahme von Kalorien.

Wenn ihr mehr über Hafer wissen wollt, schaut doch mal auf der Facebook-Seite von Hafer Die Alleskörner vorbei.


Meine Rezept für euch....auch gut zum Mitnehmen als Trinkmahlzeit geeignet


200 ml Milch, 50 g Joghurt, 1 Handvoll Erdbeeren, 2 El Haferflocken und 1 Tl Honig...eventuell Süßstoff nach Bedarf

Alles in einen Mixer geben....und alles cremig pürieren. Herrlich lecker !!!


Weitere tolle Rezepte und Infos mit und über Haferflocken,unserem Sattmacher, findet ihr hier Hafer- die Alleskörner .



Alles Liebe

Simi :-)