Donnerstag, 19. April 2018

Milchreis Pfannkuchen





Aus Omas Rezeptbuch


Rezept für ca 8 Pfannkuchen

100 g Reis in 500 ml Milch gar kochen.

Für den Teig

125g Mehl, 180 ml Milch, 60 ml Mineralwasser, 2 Eier, 1 Prise Salz und 80 g  Zucker

Aus Mehl, Zucker, Milch und Eier einen Teig rühren und quellen lassen, bis der Reis gar ist.


Den abgekühlten Reis in den Teig mischen und nacheinander 8 Pfannkuchen backen.

400 g Erdbeeren pürieren, mit etwas Puderzucker mischen.


Die Pfannkuchen mit  Puderzucker bestäuben und mit Erdbeersoße servieren.


Lasst es euch gut gehen....

Simi :-)







Montag, 16. April 2018

Süße Quarkbrötchen









Rezept für 8 Brötchen


250 g Mehl, 125 g Quark, 50 ml  Öl, 30 ml Milch, 1 EL Joghurt, 60 g Zucker, 1 P. Backpulver, 1 Ei, eine Prise Salz, 1 P. Vanillezucker oder die Schale einer halben Zitrone, 2 EL Rosinen und 1 EL gehackte Mandeln


1- 2 El Butter,  Zucker  zum Bestreuen

Alle Teigzutaten in eine Schüssel geben und verkneten. Mit bemehlten oder mit nassen Händen 8 Brötchen  formen.

Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad Ober und Unterhitze  ca. 15 Minuten goldgelb backen.

Noch heiß mit zerlassener Butter einpinseln und mit Zucker betreuen.


Und am besten gleich lauwarm eins kosten.......einfach und lecker. :-)


Alles Liebe

Simi :-)












Freitag, 13. April 2018

Makkaroni mit Gulasch



 
 

Aus Oma´s Kochbuch :-)

Bolognese gab es früher nicht. Zu Makkaroni oder Spaghetti gab es Gulasch, Tomatensoße oder gebratene Jagdwurst und Käse.  


Rezept für 4 Personen


600 g Schweinegulasch, 3  Zwiebeln, 50 g Schinkenspeck, 1 El Senf, 2 El Tomatenmark, Pfeffer, Salz und Paprikapulver süß, ca. 750 ml Wasser

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, das in Würfel geschnittene Fleisch hinein geben und scharf anbraten, so dass es rundherum goldbraun wird. Die Zwiebeln in Scheiben und den klein geschnittenen Speck zugeben und mit braten.

Mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen, Senf und Tomatenmark untermischen. Mit Wasser aufgießen und mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Temperatur gar schmoren . Eventuell nochmals bisschen Wasser nachgießen.

Je nachdem wie dick man die Soße haben möchte, kann man sie mit 1 - 2 TL Mehl, in Wasser verquirlt, andicken.

Makkaroni in Salzwasser kochen und zum Gulasch servieren.

Je nach Geschmack mit Reibekäse bestreuen.


Alles Liebe

Simi :-)




 
 
 

 
 
 

Donnerstag, 12. April 2018

Pfirsichauflauf








Rezept für 4 Personen

250g Sahnejoghurt, 1 Dose Pfirsiche, 40 g Butter, 80g Zucker, 4 Eier, 1 P. Vanillezucker, 3 El Speisestärke

Puderzucker zum Bestäuben

Die Eier trennen, das Eiweiß mit 20 g Zucker zu  festem Schnee schlagen. Butter mit restlichem Zucker schaumig rühren, Vanillezucker untermischen. Das Eigelb und den Joghurt zugeben, alles zu einer cremigen Masse rühren. Die Speisestärke vorsichtig untermischen. Zuletzt den Eischnee unterheben.

Die Pfirsiche in ein Sieb gießen und kurz abtropfen lassen.

Den Teig in eine gebutterte Auflaufform geben . Die Pfirsichhälften darauf verteilen.

Im vorgeheiztem Backofen bei 160 Grad Ober und Unterhitze etwa 35 Minuten backen.

Mit Puderzucker bestäubt servieren.

 


Lasst es euch gut gehen.....

Simi :-D









 
 
 

Montag, 9. April 2018

Rindfleischsalat






 Altes DDR - Rezept :-)


Rindfleischsalat kann man gut zubereiten, wenn vom Sonntagsbraten noch etwas Fleisch übrig ist. Abends zu einer Scheibe Butterbrot und ein paar Gürkchen....schmeckt sehr lecker .


300 g gegartes Rindfleisch, 3-4 Gewürzgurken, 1Tomate, 1 Zwiebel oder 2 Lauchzwiebeln, 3 EL Tomatenketschup, 2 TL Öl, Pfeffer und Salz

Bisschen Schnittlauch oder Petersilie zur Deko

Das Fleisch in kleine Würfel schneiden, die Zwiebel, Tomate und die Gurken in kleine Stücke, Alles mit dem Ketschup und Öl vermischen.  Mit Pfeffer und Salz würzen. Je nach Geschmack mit einem Schuss Gurkenwasser abschmecken.

Mit Brot und Butter servieren. :-)

Alles Liebe

Simi  :-)



 
 
 

 
 
 

Mittwoch, 4. April 2018

Makkaroniauflauf






Aus Oma´s Kochbuch

Die Carbonara  aus dem Osten war dieser Makkaroniauflauf.

Das Rezept steht fast ähnlich auch im Kochbuch vom Verlag für die Frau 1979.


Rezept für 3 Portionen

250 g Makkaroni, 200 g Schinkenspeck, 250 ml Milch, 2 Eier, Salz und etwas Muskat


1 Handvoll Reibekäse

 Die Makkaroni in reichlich Salzwasser bissfest kochen, sie dürfen noch nicht weich sein. Den Schinkenspeck in Würfel schneiden und in wenig Butter anbrutzeln.
 Die Makkaroni abgießen, mit dem Schinkenspeck vermischen und in eine gebutterte Form geben. Milch mit Eier und Gewürze verquirlen und über die Nudeln gießen.

Den Reibekäse darüber streuen.

Sehr lecker als Ersatz für den Käse sind auch Semmelbrösel und ein paar Butterflocken anstatt dem Käse.

Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad Ober -und Unterhitze ca. 40 Minuten backen.


Lasst ihn euch schmecken

Simi :-)



 
 
 

Dienstag, 3. April 2018

Letscho






Hallo ihr Lieben....

Letscho ist ein ungarisches Gericht aus Paprika und Tomaten, welches auch in der ehemaligen DDR sehr gern gegessen wurde.
Es gibt natürlich auch hier viele verschiedene Rezepte, teils mit Speck und Zwiebeln, teils ohne. Ich zeige euch heute die einfache Variante, wie ich sie von meiner Mutter kenne. So kann man es auch gut in größeren Mengen kochen und in Gläser konservieren.

Letscho schmeckt sehr lecker über  Fleischgerichte wie Steaks und Schnitzel zum Beispiel, aber auch einfach nur zu Reis oder Brot.




Rezept für 2 Personen

300 g Tomaten, 300 g gelbe oder rote Paprikaschoten, 2 EL Tomatenmark, ca. 100 ml Wasser, Salz, eine Prise Zucker und Paprikapulver scharf


 
Paprika und Tomaten putzen und in Stücke schneiden. Die Paprikastücke mit Wasser fast gar dünsten , dann die Tomaten und Tomatenmark dazugeben, kurz mit köcheln lassen.

Mit Salz, Zucker und Paprikapulver abschmecken.

Mit Beilagen nach Wunsch servieren.


Meinen WW- Fans empfehle ich hier ein gegrilltes Hähnchenfilet und ihr habt ein tolles Gericht für 0 sp. :-D


Alles Liebe

Simi :-)