Montag, 26. Mai 2014

Gyros




Zutaten für die  Fladen

2 Eier , 100 g Quark , 2 Tl Mehl und 1 Msp. Backpulver, Salz und Pfeffer

Eigelb, Quark, Mehl und Backpulver  cremig rühren. Würzen und den steif geschlagenen Eischnee unterheben. Bei 160 Grad ca. 20 min backen.

Für die Gyrosfüllung


250 g Hähnchenfleisch in dünne Streifen schneiden. Zusammen mit einer Lauchzwiebel, Pfeffer, Salz, Paprika und / oder ein bisschen Gyrosgewürz in 2 Tl Öl scharf  anbraten.

Für die Soße habe ich 150 g Frischkäse und 2 El Joghurt mit Schnittlauch, Pfeffer, Zitronensaft und Salz vermischt....Knoblauch nach Geschmack zugeben.


 
 
Je einen Fladen durchschneiden, mit Salat belegen. Fleisch , Soße und Tomatenscheiben dazulegen.



Gefülltes Fladenbrot mit Kartoffeln


6 gekochte Kartoffeln zerdrücken.
2 Lauchzwiebeln in wenig Öl anbraten , 1 kl Tomate dazugeben.  3 Min. braten lassen. 4 Scheiben Lachsschinken in Streifen schneiden und mit in die Pfanne geben.  Die Masse unter die Kartoffeln mischen, mit Pfeffer und Salz würzen. Die Fladen dünn mit Joghurt einstreichen, mit der Kartoffelmasse füllen und zuklappen. Zusammen mit einem Dipp aus Joghurt, Frischkäse, Schnittlauch, Radieschen und Gewürzen servieren.




Kommentare:

  1. Für wieviel Personen sind deine Rezepte?

    AntwortenLöschen
  2. meist für eine Person......bei Erdbeerkuchen z.b habe ich dazugeschrieben für 4 Portionen....die Burger jetzt pro Person sind reichlich.... lg Simone

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich habe den Fladen ausprobiert der ist super. Er war in der Mitte nur ein wenig weich. Werde in beim nesten mal länger drin lassen.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo....ich war anfangs auch immer am probieren....jeder Herd bäckt doch ein bisschen anders....dann muss er wirklich noch bisschen länger gebacken werden....habe auch grad zwei kleine im Ofen...für Hamburger....:-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Simone,
    Muss ich den Fladen also in einer runden Backform backen?
    Die Gerichte sehen so lecker aus, da möchte ich es heute gleich ausprobieren.
    Lg igibox

    AntwortenLöschen
  6. Hallo igibox....vielen Dank. :-)...nein du brauchst keine Form,kannst die Fladen einfach auf ein Backblech mit Papier geben....sie zerlaufen nicht....man muss sie nach dem Backen vorsichtig mit einem großen Messer vom Papier trennen.....Liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  7. Der Gyrosburger ist sooooo lecker. Besonders die Frischkäsesoße schmeckt sehr gut. Meine Tochter hat sich den Rest der Soße auf ihre Kartoffeln gemacht und möchte die jetzt immer ;-)
    Danke für das Rezept, igibox.

    AntwortenLöschen
  8. ich mag die Soße über Kartoffeln auch gern.....vor
    allem zu Backofenkart. :-)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Simone. Glückwunsch zu diesem tollen Blog. Die Rezepte klingen alle sehr gut und ich mach mich gleich an die Arbeit mit nachkochen :-) Hoffe auf weitere tolle Rezepte. Liebe Grüsse vic

    AntwortenLöschen
  10. lieben Dank....das freut mich sehr....lg Simone :-)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo simone! Erstmal ein ganz großes Lob an dich, denn der Blog ist spitze!Ich klicke mich sehr gern durch, suche neue Ideen und Anregungen!Vor allem ist es klasse, dass du nur SM machst!!!Spitze!!

    Ich hab auch eine Frage zu den Fladen für den Gyrosburger.Ich habe die Fladen Anfang der Woche gemacht, doch sie sind gar nicht richtig aufgegangen,sondern platt geblieben. Mein Eisschnee war allerdings auch nicht so gut geworden..Kann es daran liegen?Hast du vielleicht noch einen Tipp für mich?Lieben Dank und mach weiter so!!!! :-)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo und Danke für deine lieben Worte...ich denke schon,daß es am Eischnee lag....er muß so fest geschlagen werden,daß man die Schüssel umdrehn kann,ohne,daß er raus fällt.....versuchs mal mit bisschen Salz ins Eiweiß...oder bei süßem Belag bisschen Zitrone oder Zucker......

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Simone, habe die Fladen auch heute ausprobiert. Gingen zuerst schön auf, fielen aber dann wieder zusammen. Habe sie vor dem Belegen dann noch mal kurz auf den Kontaktgrill gelegt. Meinen Männern haben sie sehr gut geschmeckt, ich fand die Fladen sehr weich. Der Belag und die Frischkäsesosse waren wieder sehr lecker. Werde die Fladen aber noch mal backen. Vielleicht kann ich sie ja dann füllen.

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Rollina....der Fladen fällt immer ein bisschen zusammen...schaut dann aus wie ca. 1 cm hoher Biskuitteig :-) ich erwärme sie vor dem belegen auch.....lecker zum Befüllen finde ich auch den Brotteig im Blog....als dünner Fladen gebacken......gefüllt mit Geschnetzeltem und Champignons z.b......lecker als ganzes Blech,wenn Gäste kommen.....morgen werde ich Flammkuchen damit backen und euch dann vorstellen....schmeckt super...finde ich :-) liebe Grüße Simone........sorry habe deinen Post erst heute per Mail bekommen....:-)

    AntwortenLöschen