Dienstag, 25. November 2014

Kräppel wie vom Rummelplatz :-)






Hallo ihr Lieben....

Früher hat sie meine Mutter in heißem Fett ausgebacken...oder wir haben uns eine Tüte Kräppel auf dem Rummelplatz oder auf dem Weihnachtsmarkt gekauft. Heute habe ich sie als Sattmacher gebacken und ich finde..... Vorsicht Suchtgefahr ;-)


Rezept für 12 Kräppel

100 g fein gemahlenes Reismehl, 1 Ei, 140 g Joghurt, 2 Tl Backpulver, wenig Salz und einige Tropfen Buttervanille.

Alle Zutaten gut vermischen und ca. 15 min quellen lassen,der Teig wird locker und luftig. Dann je 6 Kräppel in 1 Tl gutem Öl von beiden Seiten bei niedriger Temperatur goldbraun braten. Die Kräppel sollten ca. 2 cm dick sein.

Noch heiß mit 1/2 Tl Zucker betreuen. Und gleich essen :-)



Und die echten Kräppel, so wie früher..... gibt es in meinem Schlemmerblog klick >>>>


Liebe Grüße

Simi :-)


 
 
 

 
 
 





Kommentare:

  1. Dazu ein bisschen Apfelmus... kann ich mir gerade sehr gut vorstellen :-) Tolles Rezept!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) ..... ja...Apfelmus passt auch super :-)

      Löschen
  2. Sieht sehr lecker aus :) ich hab eine frage und zwar was für reis für das reismehl genommen wird? milchreis oder anderer spezieler

    LG Laura :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Laura....ich nehme Milchreis von Lidl oder Aldi :-) LG Simi

      Löschen
  3. Meine Kreppel sind leider nichts geworden. Der Teig war nicht locker und luftig, und daher nach dem braten auch sehr fest. Werde das nächste Mal Backpulver und für uns auch Zucker dazugeben.
    Liebe Grüße
    rollina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das tut mir leid...natürlich kommt Backulver rein...ich hatte es im Text vergessen, habe es eben verbessert ..normal ist er sehr locker, deswegen habe ich extra eins durchgebrochen, damit man es sieht....ich gebe immer nur Zucker oben drauf....so kenne ich das Rezept...aber man kann natürlich mehr dazu geben..... Liebe Grüße Simone

      Löschen
  4. Hallo Simone, wieso ist auf Deiner Seite die Werbung bzw. der Link von 3 Tricks für den flachen Bauch drauf ? Ist das von Dir ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo...das ist Werbung von Google.... vielleicht bekommen wir ja doch noch alle einen flachen Bauch ;-)

      Löschen
  5. Gestern ausprobiert und mit leckerer selbstgemachter Erdbeermarmelade gegessen! Hammer, ist gleich zu meinen Lieblingsrezepten gewandert! ;)

    Aus dem Teig kann man sicher auch zwei Pfannkuchen machen, die Menge müsste reichen. Das probiere ich demnächst mal aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich Chrissi....für 2 Pfannkuchen reicht die Menge aus :-) liebe Grüße und ein schönes Wochenende..Simi

      Löschen
  6. Huhu Simi,

    ich habe eine Bratfolie von WW, kann ich die Kreppel da drauf braten ohne öl oder klappt das nicht?

    Lg Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bine...ich habe es so noch nicht ausprobiert...würde aber wahrscheinlich lieber ein bisschen Öl investieren...normal ist es eine Art Schmalzgebäck...da braucht man den typischen Fettgeschmack ein bisschen :-) Liebe Grüße Simone

      Löschen
    2. Ich tüftel mal. Danke ��
      Lg bine

      Löschen