Montag, 30. November 2015

Spekulatius- Dessert


 
 



Hallo ihr Lieben.....

Das erste Adventwochenende fiel hier buchstäblich ins Wasser. Auf den Weihnachtsmarkt hätte man mit Gummistiefel laufen müssen, die Kopfbedeckung wäre wahrscheinlich davon geflogen......so nass und stürmisch war es hier........also lassen wir es ganz, warten auf besseres Wetter und machen es uns Zuhause im Wohnzimmer gemütlich. :-)

Was gibt es Schöneres in der Vorweihnachtszeit....Kerzen anzünden, der Kaminofen flackert, der Duft von Plätzchen und typischem Weihnachtsgebäck zieht durch´s Haus, vielleicht noch einen Eierpunsch.....und im Kühlschrank wartet ein leckeres Spekulatiusdessert darauf, verspeist zu werden......wir schlemmen uns das graue Wetter schön :-D

Rezept für 2 Personen

200 g Quark, 1 frisches Ei, 2 Tl Puderzucker, Süßstoff nach Geschmack, etwas Zimt, 2 Spekulatius

1 Granatapfel

1/2 Tl Zuckersterne zur Deko

Den Granatapfel schälen und die Kerne von der Haut entfernen.

Das Ei trennen, das Eiweiß zu festem Schnee schlagen. Den Zucker zugeben und gut vermischen.
Quark mit Eigelb cremig rühren, mit Zimt und Süßstoff vermischen. Den Eischnee unterheben.

Die Quarkmasse mit den Granatapfelkernen im Wechsel in ein Glas schichten und für mindestens 1- 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Die Kekse zerhacken und kurz vor dem Servieren auf die Gläser verteilen.

Mit Dekosternen bestreuen.

Und wenn an Weihnachten Gästen kommen, könnt ihr die Hälfte vom Quark durch Mascarpone ersetzen.


Simi :-D


 
 
 

 
 
 

 
 
 








Kommentare:

  1. Hallo Simi. Yummi... das sieht ja megalecker aus! Kleine Frage: Muss ich mir die Spekulatius vom WE abziehen? Hoffentlich haben die nicht zu viele Points...
    Ganz liebe Grüsse aus der Schweiz
    vic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo.....danke :-) ein Keks kostet nur 1 pp.....und ja die müssen abgezogen werden....wäre ja toll, wenn Kekse Sattmacher wären...:-D liebe Grüße Simi

      Löschen