Dienstag, 7. Juni 2016

Falscher Kartoffelsalat








Hallo ihr Lieben.....

die Idee für diesen Kartoffelsalat habe ich in einer Low Carb Gruppe von Benjamin Ottmann gesehen. Für die Sattmacher und meinen persönlichen Geschmack angepasst.
Die saure Sahne kann man gegen Joghurt tauschen, mir persönlich ist es geschmacklich lieber.

Rezept für 1 - 2 Portionen, je nach Beilage


1 mittlerer Kohlrabi als Kartoffelersatz

2 gekochte Eier, 50 g Schinkenfleischwurst, 3 Essiggurken, 1 Lauchzwiebel, 1/2 Apfel, 1 El saure Sahne, Gurkenbrühe, Pfeffer und Salz

1 geh. Tl Schnittlauchröllchen

Den Kohlrabi schälen und in kleine Würfel schneiden. In Salzwasser bissfest kochen.
Eier, Wurst, Zwiebel und Gurken klein schneiden, unter die abgekühlten Kohlrabistücke mischen. Die Sahne zugeben und mit Gurkenbrühe, Pfeffer und Salz abschmecken.

Mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren

Schmeckt sehr lecker zu einem Grillabend, wenn man keine Kohlehydrate wie im echten Kartoffelsalat essen möchte.

Wie ich euch schon in meinem Schlemmerblog geschrieben habe, teile ich meine Blogs bei Facebook ab jetzt in zwei Seiten auf. Alles aus dem Schlemmerblog findet ihr dort auf der Seite " Rezepte aus der DDR " . Natürlich wird es viele, aber  nicht nur  Ostrezepte geben.... eben alles, was lecker und zum Schlemmen geeignet ist. :-D  .

Hier geht es zu meiner neuen Facebookseite klick hier


Viel Spaß am Ausprobieren


Simi :-D




 
 
 



1 Kommentar:

  1. Super Artikel! Das Rezept muss ich auch mal ausprobieren. Bisher habe ich Kohlrabi nur für falsche Pommes oder falsche Bratkartoffeln verwendet. Aber das klingt so auch echt lecker!

    Ich hab ein Rezept zu einem falschen Kartoffelsalat aus Petersilienwurzel gepostet:
    https://lisasbuntewelt.com/2016/11/18/rezept-falscher-kartoffelsalat-mit-petersilienwurzel/
    Das solltest du auch mal ausprobieren;-)


    Beste Grüße aus dem Schwabenland,
    Lisa

    AntwortenLöschen