Mittwoch, 7. September 2016

Meine Lieblingsklopse :-)







Hallo ihr Lieben

ich habe meine Lieblings - Klopse in der österreichischen Kochecke gefunden. Ein wenig verändert zubereitet, sind sie ein leckerer vegetarischer Sattmacher.


Rezept

60 g Bulgur, 250 ml Brühe, 1 kl. Zwiebel, 1 Tl Öl, 1 Tl Senf, 10 g Semmelbrösel oder 2 El zarte Haferflocken, 1 Ei, Pfeffer und Salz

wenig Öl zum Braten

Die fein gehackte Zwiebel in heißem Öl anbraten. Den Bulgur zugeben und die Brühe aufgießen. Ca. 25 - 30 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen, bis der Bulgur weich ist und die Brühe eingekocht ist. Zwischendurch immer wieder umrühren. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Mit den anderen Zutaten vermengen und durchkneten. Kleine Flache Klopse formen und in wenig Fett ausbacken. Ich bin total verliebt in diese Teilchen. probiert sie doch einfach einmal aus.


Und noch etwas.... Klopse sind Frikadellen auf sächsisch. :-D


Eure Simi :-)



 
 
 









Quelle : Irmgard aus Linz... Kochecke.at

Kommentare:

  1. Hallo
    Die sind total lecker. Ich mach noch ganz klein gewürfelte Paprika und Möhren rein. Die dünste ich mit den Zwiebeln an.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super Idee liebe Steffi....werde ich demnächst auch mit rein machen... liebe Grüße zurück,ich finde sie auch total lecker :-)

      Löschen
  2. OMG, bin Schockverliebt. Die sind ja soooo lecker.
    Bin total begeistert. Die wird es definitiv jetzt häufiger geben. Danke für das tolle Rezept.

    AntwortenLöschen
  3. Die klingen auch gut. Hatte keine Ahnung was Bulgur ist, jetzt weiß ich es. Kann man damit auch Spaghetti-Bolognese-Soße machen? Hast da vielleicht, bitte auch ein Rezept für mich, oder geht das nicht?
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende, Heide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bulgur ist vielseitig und lecker. Man kann damit auch Bolognese kochen. Ich schreibe es noch auf. Gruß Simone

      Löschen
    2. Bulgur ist vielseitig und lecker. Man kann damit auch Bolognese kochen. Ich schreibe es noch auf. Gruß Simone

      Löschen
  4. Liebe Simi, ich habe heute durch Zufall Bulgar beim Netto entdeckt. Jetzt kann ich loslegen. Ich lese so oft in Rezepten ".... ml Brühe". Wo krieg ich die her, wie kann ich die selber machen?
    Danke für Deine Antwort und liebe Grüße, Heide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heide...du kannst gekörnte Gemüsebrühe kaufen oder selber machem. Ich habe welche im Blog . Gruß und viel Spaß

      Löschen
    2. Hallo Simi,
      beim TM steht dann immer so-und-so-viel Wasser und dann z.B. 1 TL Gemüsebrühe. Meinst Du das?
      Habe die Bolognese-Soße bei Dir gesucht aber nicht gefunden. Wo hast die bitte versteckt?
      Eilt aber nicht, heute mache ich erst mal diese Bulgur-Pflanzerl (bei uns in Bayern heißen sie so). LG Heide

      Löschen
    3. Hallo Heide..ja so kannst du die Brühe auch machen. Den link poste ich noch . Ich wohne auch in Bayern 😃😃 liebe Grüße und ein schönes Wochenende.. Simi

      Löschen
    4. Hallo Heide..ja so kannst du die Brühe auch machen. Den link poste ich noch . Ich wohne auch in Bayern 😃😃 liebe Grüße und ein schönes Wochenende.. Simi

      Löschen
  5. Hallo Simi,
    die waren echt lecker, habe die ganze Portion sofort weggefuttert. Was hast Du dazu gemacht, Gurkensalat? Ich habe mir einfach Reis gemacht, hat auch gut gepasst. Die mache ich bestimmt noch öfter. Mit ist von den Semmelbrösel zuviel reingerutscht, war aber immer noch sehr flüssig. Hätte ich den Bulgur vielleicht 5 Minuten länger ziehen lassen sollen? Kann es davon kommen?
    Danke fürs Rezept und bitte Bolognese und wenn hast weitere Bulgur-Rezepte, weil die Packung hat 500 g, damit die auch verbraucht wird.
    Habe heute erst kapiert, dass Deine Sattmacher im Sinne von WW sind. Kann man wirklich von all den leckeren Sachen so viel essen wie man mag und nimmt nicht zu? Dann koch ich nur noch Deine Sattmacher. (lach) Noch dazu, wo mir alles so gut schmeckt was Du schreibst. Dir auch ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Heide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heide....ja ich habe Gurkensalat dazu gegessen...und Salzkartoffeln. :-)Wenn es noch zu flüssig war, einfach noch quellen lassen oder abgießen. Vielleicht liegt es an der Art vom Bulgur.Wen du oben links hier im Blog in den Suchbutton `Bulgur `eingibst ,kommen weitere leckere Rezepte. Das Rezept vpm Chili kannst du dann für die Bolognese nehmen,einfach die Bohnen und Chili weglassen.Dafür mit etwas Oregano und Basilikum würzen. Von den Sattmachern kann man essen,bis man satt ist...nicht schaufeln. lach....Es freut mich,dass dir meine Rezepte so gut schmecken. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende...liebe Grüße Simi

      Löschen