Mittwoch, 5. Oktober 2016

Russischer Hackfleischtopf







Hallo ihr Lieben.....

der Herbst hat Einzug gehalten, es wird jetzt morgens und auch abends schon ziemlich frostig. Da kommt doch ein Süppchen oder leckere Eintöpfe gerade recht. Heute habe ich russischen Hackfleischtopf gekocht.

Ich koche die Kartoffelstücke extra und gebe sie erst zum Essen mit auf die Teller. So kann man den Rest auch abends gut als kohlehydratfreie Mahlzeit essen oder am nächsten Tag mit Reis oder Nudeln.



Rezept für 2 Portionen

300 g Tatar oder anderes mageres Hackfleisch, 1 El Öl , 1 Zwiebel,1 große Lauchstange, 1 Handvoll Cocktailtomaten, 1 rote Paprikaschote, 5 El pürierte Tomaten, 2 Tl Senf, Pfeffer und Salz, ca. 250 ml Brühe und 2 El saure Sahne, etwas Chilipulver

200 g Kartoffeln

Die Kartoffeln schälen, klein schneiden und in Salzwasser kochen.

Das Öl erhitzen, das Hackfleisch mit der klein geschnittenen Zwiebel krümelig anbraten.

Lauch. Paprika und Tomaten klein schneiden und zugeben. Mit Senf, Pfeffer und Salz würzen. Die pürierten Tomaten einrühren, kurz anbrutzeln.

Die Brühe zugießen und alles zusammen ca. 20 Minuten einköcheln lassen. Bei Bedarf noch etwas Brühe zugeben. Mit Chili abschmecken.

Die Sahne erst kurz vor dem Servieren in den Topf einrühren.

Mit den Kartoffelstückchen servieren.



Lasst es euch gut gehen

Simi :-)



 
 
 
 

 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen