Sonntag, 23. April 2017

Sahne- Quark- Torte







Ein tolles Rezept, wenn Gäste kommen...lecker und schnell gebacken ! Quark- Sahne- Torte durfte bei uns früher zu DDR- Zeiten auf keiner Geburtstagsfeier fehlen. Erdbeeren gab es natürlich nur saisonbedingt.
Sahne und Quark waren auch vor 50 Jahren keine Mangelware. :-)

Für den Teig

1 Kaffeetasse a 150 ml

1,5 Tassen Mehl, 1 Tasse Zucker, 1/2 Tasse Öl, 1/2 Tasse Mineralwasser, 1/2 P. Backpulver, 2 Eier und 1 P. Vanillezucker

Alle Zutaten vermischen, in eine mit Papier ausgelegte Springform geben und bei 180 Grad O / U ca. 15 - 20 Minuten backen. Ausgekühlt einmal stürzen, damit die glatte Seite oben ist, das Papier abziehen.  Dann in der Mitte teilen, dass man zwei Böden hat.

Füllung

500 g Quark , 2 Becher Sahne, 3 P. Sahnesteif, 120 -150 g Zucker je nach Geschmack und 500 g Erdbeeren

Die Sahne mit Sahnesteif schlagen, bis sie fest ist, Quark und Zucker unterrühren. Zum Schluss die geputzten, in kleine Stücke geschnittenen Beeren untermischen. Auf den Boden streichen, den Deckel darüber legen. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.


Meinen WW- Fans empfehle ich den Kuchen in abgespeckter Form zu backen. Für den Teig 2 mal den  Quarkfladen Klick hier , den Zucker für die Füllung austauschen und die Sahne komplett gegen  0,2 % Frischkäse mit 2 verquirlten Eigelb zu tauschen. Lecker schmeckt es auch, wenn ihr für die Füllung die Joghurtbombe nehmt.


Lasst es euch gut gehen

Simi :-D



 
 
 
 


Kommentare:

  1. Hallo Simi,

    kannst du mir bitte das Rezept für den Quarkfladen posten.

    Danke Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid ich habe den Link zum Quarkfladen oben eingesetzt. Gruß Simone

      Löschen